2. Etappe: Von Augsburg nach Landsberg am Lech

Die zweite Etappe der Via Claudia Augusta führt über gut 50km von Augsburg über Königsbrunn, Oberottmarshausen, Graben, Untermeitingen, Hurlach, Unterigling nach Landsberg am Lech.

Der zweite Tag auf der Via Claudia Augusta beginnt auf dem Rathausplatz von Augsburg und führt duch die Innenstadt und vorbei an der Fuggerei bis zum Lech. Gegen die Strömung des Lechs führt der Radweg der linken Uferseite am Lech entlang bis Stauwehr „Hochablass“. Der nahe gelegene Kuhsee lädt zum Baden ein und die Olympische Kajakstrecke von 1972 befindet sich in unmittelbarer nähe vom Sperrwerk.

Hochablass Augsburg

Hochablass Augsburg

Am Hochablass wechselt die Via Claudia Augusta die Lechseite und führt durch den Augsburger Stadtwald nach Siebenbrunn. Wer spät gestartet ist kann in der Gaststätte Jägerhaus eine schöne Mahlzeit bekommen. Die Via Claudia Augusta führt von Siebenbrunn vorbei am Badesee „Lautersee“ Königsbrunn.

Entgegen der Beschilderung es ist ratsam anstatt auf der Umgehungsstraße die Stadt zu umrunden, durch den Ort zu fahren um eventuelle Einkäufe zu tätigen. Die nächsten knapp 40km bis Landsberg am Lech wird es keine Supermärkte oder Tankstellen mehr geben. Von Königsbrunn fährt man über Oberrottmarshausen bis nach Kleinaitingen. Über einen gut befestigten Schotterweg fährt man vorbei an einem gewaltigen Logistikzentrum durch die Ortschaft Graben bis nach Untermeitingen. Von hier aus folgt man der Via Claudia Augusta immer geradeaus über Hurlach bis nach Igling. Circa ein Kilometer hinter Igling biegt eine Straße und damit auch der daneben befindliche Radweg ab Richtung Landsberg am Lech. Vorbei an der Wolfenkaserne und dem Industriegebiet kommt man zum Ortseingang von Landsberg am Lech. Die Innenstadt von Landsberg ist gut ausgeschildert und mit dem Fahrrad schnell erreicht. Die Touristeninformation befindet sich unmittelbar am zentralen Marktplatz von Landsberg am Lech.

Zahlen des Tages:

Kilometer: 52,4km
Höhenmeter: 353hm
Zeit im Sattel: 2 Std. 31min.

Adresse des Tages:

Hotel Goggl
Hubert von Herkomer Str. 19/20
86899 Landsberg am Lech

Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt von Landsberg am Lech ist sehr gut erhalten und lädt zu schlendern, bewundern und verweilen ein. Einen Stadtplan mit allen Sehenswürdigkeiten der Altstadt sowie möglichen Rundgängen gibt es hier auf der Homepage der Stadt Landsberg am Lech.

Ein Foto von der Lechbrücke aus geschossen mit dem Lechwehr und dem Mutterturm im Hintergrund ist ein schönes Motiv für ein Erinnerungsfoto aus Landsberg am Lech.

Das ein Bayerntor ist eine gotische Toranlage aus dem Jahre 1425 und Teil des großen Stadtmauerrings von Landsberg am Lech. Eine Turmbesichtigung ist von Mai bis Oktober möglich.

An der Europäischen Holocaustgedenkstätte Landsberg am Lech kommt man auf der dritten Etappe der Via Claudia Augusta kurz nach der Überquerung der B17 vorbei. Die Gedenkstätte befindet sich in Fahrtrichtung links im Wald.