11. Etappe: Von Borghetto nach Verona

Die elfte und letzte Etappe der Via Claudia Augusta führt über 50km von Borghetto nach Verona, der Stadt von Romeo und Julia. Auf den letzten Kilometern nach Verona ist die Qualität des Radweges leider nicht mehr so gut, bzw. fehlt teilweise ganz. Von Borghetto fährt man über Rivalta und Canale bis nach Rivoli Veronese. Hier gibt es nochmals einige Steigungen und der Weg führt über Sega, Pastrengo und Bussolengo nach Veroa. Ein muss in Verona ist auf alle Fälle ein Besuch des Kollosseums, welches das zweitgrößte nach Rom ist.

Zahlen des Tages:

Kilometer: 50km
Höhenmeter: 125hm

Adresse des Tages:

Hotel Verona
Corso Porta Nuova 47/49
37122 Verona

Sehenswürdigkeiten:

Das Kolosseum von Verona, auch Arena di Verona genannt, ist nach Rom das zweit größte Kolosseum in Italien. Das Kolosseum kann auch an Tagen besichtigt werden, wenn keine Opernfestspiele im Kolosseum stattfinden. Ein Besuch der Oper bildet einen sehr netten Abschluss einer Radreise auf der Via Claudia Augusta.

Ein weiterhin, besonders bei frisch verliebten, beliebter Ort ist der Balkon von Romeo und Julia in der Casa di Giulietta. Die Straße ist fußläufig von der Arena di Verona erreichbar.

Die Touristeninformation in Verona findet man in der Via Degli Alpini 9 (P.zza Bra) und damit in Sichtweise vom Kollosseum.