Beschilderung der Via Claudia Augusta

Der Via Claudia Augusta Radweg ist in Deutschland und Österreich zum größten Teil als solcher klar ausgeschildert. Zu kleineren Lücken in der Beschilderung kommt es in der Regel, wenn die Schilder durch Vandalismus zerstört wurden und durch die örtlichen Behörden noch nicht ersetzt wurden.

In Italien ist die Via Claudia Augusta dann nicht mehr so gut ausgeschildert. Da die Via Claudia aber zum größten Teil auf der selben Route wie der Etschtalradweg verläuft, so kann man sich auch mit der Beschilderung des Etschtalradwegs behelfen.

Beschilderung der Via Claudia Augusta in Deutschland:

Beschilderung der Via Claudia Augusta in Deutschland

Beschilderung der Via Claudia Augusta in Deutschland

In Deutschland ist der Via Claudia Augusta Radweg mit den in Deutschland für Radwege typischen grün weißen Schildern versehen. In der Regel erfolgt die Kennzeichnung der Städte dann noch mit einem kleinen Zusatzschild zur Via Claudia Augusta. Ein Beispiel für die Ausschilderung in Deutschland findet ihr auf dem Foto.

Beschilderung der Via Claudia Augusta in Österreich:

In Österreich ist die Via Claudia deutlich häufiger ausgeschildert, allerdings fallen die Schilder in aller Regel deutlich kleiner aus. Wie in Deutschland ist es auch hier sinnvoll die nächsten größeren Städte zu kennen um sich an den markierten Radwegen zu diesen Städten zu orientieren.

Beschilderung der Via Claudia Augusta in Italien:

Hinweisschild

Hinweisschild

In Italien ist die der Via Claudia Augusta Radweg nicht sehr gut ausgeschildert. In den Abschnitten die entlang des Etsch verlaufen, kann man sich an der Ausschilderung des Etschtalradweges orientieren.