Verlauf der Via Claudia Augusta

Der Via Claudia Augusta Radweg verläuft von Donauwörth über den Fernpass bis zum Reschenpass. Vom Reschenpass fährt man durch das Vinschgau über Meran, Bozen und Trient bis nach Verona. Eine Variante biegt in Trient ab und führt den Radfahrer bis nach Venedig an die Adria. Im Detail sieht der Verlauf des Via Claudia Augusta Radwegs folgendermaßen aus.

Verlauf der Via Claudia Augusta in Deutschland
Von Donauwörth über Königsbrunn bis Füssen

Fernpass

Fernpass

Von Donauwörth an der Donau führt der Via Claudia Augusta Radweg über Mertingen, Meitingen und Langenweid am Lech bis nach Augsburg. Von Augsburg verläuft der Via Claudia Augusta Radweg weiter über Königsbrunn, Landsberg am Lech, Epfach, Kinsau, Burggen und Roßhaupten bis nach Füssen. Von Füssen führt der Radweg vorbei an Schloß Neuschwanstein bis Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Eine alternative Route führt einen am Lechfall vorbei bis nach Österreich wo sich die beiden Strecken wieder vereinen.

Verlauf der Via Claudia Auguta in Österreich:
Von Vils über den Fernpass bis zum Reschenpass

Von Vils führt die alte Römerstraße Via Claudia Augusta über Pinswang, Musau, Pflach, Wängle und Höfen bis nach Reutte. Hinter Reutte geht der Radweg weiter über Breitenwang, Ehrenbichl, Heiterwang am See, Bichlbach und Lermoos bis nach Ehrwald. Von Ehrwald geht es über Biberwier zum Fernpass. Die Abfahrt vom Fernpass erfolgt über Nassereith und Tarrenz bis nach Imst. Vom Imst fährt man die meißte Zeit auf Radwegen entlang des Inns über Karrösten, Karres, Imsterberg, Mils und Zams bis nach Landeck. Von Landeck verläuft die Via Claudia Augusta über Stanz, Tobadill, Fließ, Prutz, Ried im Oberinnta, Tösenz und Pfunds bis nach Nauders am Reschenpass.

Verlauf der Via Claudia Augusta in Italien
Vom Reschenpass über Meran und Bozen bis nach Verona

Vom Reschenpass fährt man auf dem Via Claudia Augusta Radweg durch das Vinschgau über Reschen, Glurns, Prad am Stilfserjoch, Laas Schlanders, Latsch, Partschins, Rabland, Töll und Algund nach Meran. Von Meran verläuft die Trasse über Lana, Vilpian, Andrian, Terlach und Eppach zur größten Stadt in Südtirol Bozen. Von Bozen verläuft der Radweg weiter über Leifers, Branzoll, Auer, Neumarkt, Kurtatsch, Margreid, Salurn, Trient, Feltre und Altinum nach Verona.

Den exakten Verlauf der Via Claudia Augusta kann man sich beim betrachten der GPS-Tracks anschauen.